News

Fahrschule Sponer informiert


Schon mit 16 Jahren alleine Autofahren, wir sagen Dir wie das geht!

Mit 16 Jahren selbstständig und ohne Begleiter Auto fahren – welcher Jugendliche träumt nicht davon?

Begleitetes Fahren mit 17 ist somit uncool und nicht mehr so richtig zeitgemäß, denn wir haben eine echte Hammeralternative!

Egal bei welchem Wetter, ob heiß, kalt, frostig oder regnerisch, mit dem Fiat 500 Ellenator kann einem jedes Wetter an 365 Tagen im Jahr völlig egal sein.

Eine Gesetzeslücke macht es möglich, dass man mit dem Motorradführerschein Klasse A1 (125er) bereits mit 16 Jahren allein Autofahren darf.

Obwohl man schon mit 16 Jahren den sogenannten Fiat 500 Ellenator fahren darf, ist er keinesfalls eine lahme Krücke. Ganz im Gegenteil: Mit seinen 20 PS fährt er 90 bis 100 km/h schnell und ist somit auch autobahntauglich.

Ausgestattet mit 7 Airbags, Klimaanlage, Seitenaufprallschutz etc. sowie 4 Sitzplätzen plus kleinem Kofferraum ist der Fiat 500 Ellenator ein vollwertiges und sicheres Auto, mit dem man relativ flott von A nach B kommt.

Wer später nicht unbedingt Motorrad (125er) fahren möchte und nur den Führerschein Klasse A1 erwirbt, um den Fiat 500 Ellenator zu fahren, für den haben wir eine gute Lösung parat:

2 verschiedene 125er Motorräder stehen dafür zur Verfügung, wobei eine davon sehr niedrig  und einfach im Handling ist: eine Honda MCX. Die entsprechende Schutzkleidung verleihen wir gegen Gebühr für die Dauer der Ausbildung, somit fallen keine unnötig hohen Kosten für die Ausrüstung zum Motorradfahren an.

Mit dem Erwerb der Führerscheinklasse A1 beginnt bereits die 2-jährige Probezeit, d. h. wenn Du dann den richtigen Autoführerschein Klasse B erwirbst, ist die Probezeit bereits Vergangenheit.

Begleitetes Fahren mit 17 ist somit kein Thema mehr, denn Du bist unabhängig und kannst ohne Mama oder Papa – bestenfalls mit bis zu drei weiteren Freundinnen oder Freunden – fahren, wann und wohin Du willst. Da der Fiat 500 Ellenator mit all seinen Vorteilen und Ausstattungsmerkmalen einem richtigen Auto gleichkommt, kannst Du diesen auch mit 18 Jahren noch weiter fahren und musst nicht gleich Zeit und Geld in den großen Führerschein Klasse B investieren.

Wenn Du dann soweit bist und auf ein PS-stärkeres Auto umsteigen möchtest, dürfte diese Ausbildung und Prüfung reine Formsache sein. Immerhin fährst Du dann schon längere Zeit einen Schaltwagen und verfügst über reichlich Routine im Autofahren.

Auf jeden Fall kannst Du dieses in der Unterhaltung kostengünstige Auto z. B. während des Studiums oder der Ausbildungszeit weiterfahren, bis du dann das Auto vielleicht Deiner jüngeren Schwester oder Deinem Bruder abtrittst. Auf diese Weise kann der knuffige Fiat 500 Ellenator für längere Zeit einen festen Platz in der mobilen Welt Deiner Familie haben.

Auch wenn er, zugegeben, von hinten etwas gewöhnungsbedürftig rüberkommt, so verdrängen die vielen Vorteile diesen kleinen optischen Ausrutscher. 

Werfe einfach alle Vorurteile über Bord und überzeug Dich selbst von den Fahreigenschaften des Fiat 500 Ellenator, der echten Revolution im Bereich der Mobilität für 16-jährige Mädchen und Jungs.

Den Fiat 500 Ellenator kann Dein Vater oder Deine Mutter gerne zum Kennenlernen in unserer Fahrschule Probe fahren.

Terminabsprache mit Herrn Sponer tagsüber unter 0175 24 24 74 1.

 

 


< Driverscam das Prüfgebiet Deinem Handy checken?
Auf Automatik-Roller Aufstieg zu A2 bei uns möglich! >


Dein Weg zu uns

auch zu Fuß


Unsplashed background img 3